Selbstbewusst Zielorientiert  Empathisch

WIRKUNGSVOLL KOMMUNIZIEREN 

 

Hausarbeiten der Teilnehmer


Zurück zur Übersicht

05.06.2015

Es war einmal Alex Metapher

Es war einmal ….
eine Prinzessin, die war wunderschön und liebenswert und lebte in einem Schloss.
Die meiste Zeit verbrachte sie in ihrem Lieblingsturm und träumte.
Eines Morgens erwachte sie und stellte fest, dass sie keine Lust mehr zum Träumen hatte. So stieg sie die lange Wendeltreppe hinab ins Schloss.
Dort kam sie an der Küche vorbei. In der Küche waren verschiedene Geräte und eine große Anzahl an wunderbaren Zutaten. Mit Hilfe eines kleinen Wunderbuches zauberte sie herrliche Leckereien von denen jeder im Schloss begeistert war. Schon bald verbreitete sich die Kunde, dass die Prinzessin eine vortreffliche Zuckerbäckerin war und aus dem ganzen Land kamen die Menschen um ihre Werke zu kosten.
An der Nähstube kam sie auch vorbei. Mit Nadel und Faden war sie ebenso geschickt wie in der Küche und so kam es, dass im ganzen Land die Menschen Kleider tragen wollten, so wie die Prinzessin sie geschaffen hatte.
So hat die Prinzessin bei jeder Tätigkeit im Schloss die Menschen um sich herum begeistern können.
Nur nach draußen traute sie sich nicht.
So kam es, dass eines Tages der Gärtner furchtbar krank wurde. Niemand konnte ihm helfen und niemand konnte ich ersetzen. So schien es, dass im beginnenden Frühling keine Blume würde blühen können.
Vom Ihrem Turm aus hatte sie am allermeisten den Blick auf das weite Blumenbeet genossen. Das machte sie traurig, denn auch die Blumenvase neben ihrem Bett würde wohl leer bleiben.
Dann fasst sie sich ein Herz, ging ins Lager und suchte sich Blumenzwiebeln und Samen zusammen, um das Blumenbeet zu gestalten. Ganz nach ihren eigenen Ideen und Vorstellungen.
Seitdem hat sie in jedem Sommer den schönsten Ausblick, den sie sich je erträumt hatte vor Augen.




Zurück zur Übersicht